Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2017 angezeigt.

Komplett unter Wasser...

... das beschreibt den aktuellen Zustand am Besten.
Terminlich. Geistig. Körperlich.
Der Urlaub war halbwegs erholsam und nett. Aber die dort gesammelten Energiereserven waren am ersten Wochenende schon wieder verbraucht.
Daher mache ich hier eine Pause, für den Blog habe ich aktuell keine freien Ressourcen. das Ibu

Das erste und das letzte Mal...

... habe ich gefachte Wolle vernadelt. Gekauft hatte ich den Bobbel, weil mir die Farben so gut gefallen haben und weil ich Farbverläufe so mag.
Das Ergebnis sieht auch richtig schön aus und die Wolle faßt sich toll an. Aber das Stricken war echt zum Haareraufen. Ich stricke ja meist beim Fernsehen und bei glatt rechts oder links zu 90% auch blind. Das ging hier gar nicht. Bei jeder Masche mußte ich hin schauen, dass ich auch alle 4 Schlaufen erwischt habe. Und trotzdem mußte ich mehrfach reparieren. Erst habe ich versucht wie immer die Masche fallen zu lassen und wieder hoch zu stricken. Aber das geht bei den ganzen losen Fäden auch ü-ber-haupt nicht. Wäh!
Gestrickt habe ich mal wieder einen Groovy. Da es aber ein Baumwollgarn ist, habe ich noch Löcher mit eingebaut, damit es wirklich ein Sommertuch ist.
Das Tuch ist riiiieeeesig geworden, kein Wunder bei 200g Wolle.
Das Garn war ein "Woolly Hugs Bobbel Cotton" in der Farbe 06, 200g, Lauflänge 800m und bis auf ein kleines …

Noch einmal Resteverwertung

Da von den Auftragssocken und nach den Restesocken aus zwei der Paare immer noch Reste da waren, habe ich ein weiteres Happyscrappy-Sockenpaar angenadelt.


Hauptfarbe die orange Opal-Wolle und dazu die Reste der blauen und roten Wolle plus Reste der Kerlesocken und der Schwiegermuttersocken.
Heraus gekommen ist ein quietschebuntes Sockenpaar. Von blau und rot ist jetzt wirklich alles verstrickt.
 Die Socken wiegen 55,5g
Und sie gehen wieder zu meiner Bekannten, die sie mit auf einen Basar nimmt.
Wie die letzten Socken auch, habe ich einfache Stinos gestrickt, die Farben in jeder Reihe gewechselt.
Dazu Bandspitze und Bumerangferse.
Größe 38/39
Habt einen schönen Tag das Ibu


verlinkt mit CreaDienstag

Im Schlaraffenland

... waren wir gestern. Wir wollen ja bald in Urlaub fahren und dort ganz viel wandern. Da meine alten Stiefel mittlerweile fast 15 Jahre und ziemlich ungemütlich geworden sind, habe ich mir dieses Jahr neue gekauft.
Und damit ich auf der ersten längeren Wanderung keine böse Überraschung erlebe, wollte ich die neuen Latschen vorher schon mal einlaufen. Also hatte der Wollsockenverweigerer gestern die geniale Idee, doch eine Runde durch den Wald zu drehen. Von der Idee hatten wir den ganzen Tag was ... eigentlich wollten wir zum Flugplatzrennen nach Calden...
Kaum im Wald ging das Elend schon los. Pilze über Pilze. Das hatte schon eher was von "Ernten" statt von "Suchen". Der hier war leider schon ganz matschig und wurmig, aber trotzdem imposant.
Und es war einfach herrlich im Wald. ♥
♥♥♥
Unmengen an Steinpilzen, Maronen und Ziegenlippen. Auch ganz viele Bitterpilze, oft in direkter Nachbarschaft zu Steinpilzen und Maronen, so dass wir leider oft probieren mußten *p…

Sommer im Glas

Auch schon wieder ein paar Wochen her hatte ich die Möglichkeit grüne Bio-Feigen zu bekommen. Todreif, süß und saftig. Zum so essen schon zu reif.  Aber genau richtig um den Sommer (welcher Sommer?) im Glas zu konservieren.
Also habe ich alle verfügbaren Reste im Haus zusammen gesucht und Marmelade gekocht. Wie das nämlich ist wenn man spontan was kochen will, nech. Kein Zucker mehr im Haus... Das Gelierzeugs auch schon "leicht" abgelaufen... Zitronen sind auch keine mehr da... 

Aber die Improvisation ist ausgesprochen schlotzig geworden. Statt Zucker mußte ein Rest Puderzucker herhalten, Schwiegermutter hatte noch so nen Zitronenkram in der Plastikflasche *schüttel* Zum Ausgleich für die fehlende Zuckermenge kam zum Schluß noch eine halbe Tafel Schkolade in die Masse. Und für das gewisse Etwas noch gehackter Rosmarin. Und Feigen sind ja nicht sooo saftig, also habe ich darauf vertraut, dass das Geliermittel trotzdem anzieht. Hat es auch. Von Rosmarin und Schokolade habe i…

Freitags-Füller #435

Guten Morgen Ihr Lieben. Juchei, es ist Freitag. Endlich. Die Woche hat sich ganz schön in die Länge gezogen und erst gestern haben wir die letzten Reste von Schwiegermutters Geburtstag beseitigt. Jetzt freue ich mich auf das erste freie Wochende seit 5 Wochen *hüpf*
Nun aber zum obligatorischen Freitags-Füller und dazwischen ein paar Bilder seit letztem Samstag. Viele sind es nicht, wegen wenig Zeit und wenig Wetter ;-)

1. Nach welchen Kriterien dieses Jahr der Sommer verteilt wird verstehe ich nicht.

2.  Ich bin sooo urlaubsreif und ich habe aber noch 2 Wochen Arbeit vor mir.

3.  In meinem Bett war es heute sehr gemütlich.Leider mußte ich raus.
4.  "Rasen" mähen hat sich gestern wieder mal richtig gelohnt. Durch den Regen wächst der wie verrückt.

5.  Anstatt sich auf das Schöne, Positive zu konzentrieren und aus den nicht änderbaren Gegebenheiten das Beste zu machen, ist sie nur am meckern und maulen.

6.   Wir gehen gerne ins Restaurant zum futtern, so als kleine Auszeit.

7. W…

12 von 12 im August

... und ich schaffe es sogar noch am 12. zu posten. Das liegt daran, dass es hier gerade schön ruhig im Haus ist. Seit gestern sind die Patenmuckel da und da ist eigentlich keine Zeit für gar nix *grins* Morgen ist Schwiegermutters Geburtstag und ich hatte heute schon eigiges dafür vorzubereiten.
Dann kommt mal mit durch meinen Tag:











Habt einen schönen Abend!!! das Ibu

Die kleine Bella möchte zu RUMS

Hey, ich kann Euch eeendlich mal wieder etwas fertiges Gestricktes zeigen. Es ist ja nun nicht so dass ich gar nix stricke, aber irgendwie ist am Ende des Tages verdammt wenig Freizeit übrig.
Sonja von der Deko Ecke in Volkmarsen hat zu einem KAL aufgerufen. Dieser geht bis zum 21.10. Gestrickt wird mit Wolle aus ihrem Laden und wer Wolle kauft, bekommt ihre neue Tuchanleitung kostenlos dazu.
Das Tuch nennt sich Bellatres.
Es wird von einem Zipfel zum anderen gestrickt, erst in kraus Rechts, dann Rippen und in der Mitte ein Blümchenmuster.
Die meisten stricken mit einem Farbverlaufsbobbel, ich habe mich aber dagegen entschieden, da ich bereits ein anderes Tuch mit einem Bobbel stricke. Einmal gefacht und Schlingensalat reicht mir.
Statt dessen habe ich mit zwei Merinozauberbällen gestrickt, Farbe Blaue Lagune. Dadurch ist mein Tuch auch richtig schön groß geworden.
Der Rand wird als Icord über 2 Maschen gestrickt, was sehr schön ordentlich ausschaut.
Wer jetzt Lust hat, noch mit zu s…